Herren 2 – Revanche gegen die HSG Heilbronn misslungen

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Vergangenen Samstag ging es für unsere Herren 2 gegen den Tabellennachbarn aus Heilbronn. Im Hinspiel zeigte die Mannschaft die wohl schlechteste Auswärtsleistung dieser Saison und wollte somit im Heimspiel nun einiges gut machen. Mit vollem Kader doch ohne Trainer Markus Hönig ging die Mannschaft hochmotiviert in das Spiel. Direkt zu Beginn hatten die Gäste große Probleme im Angriff, sodass unsere Zweite früh mit 4:1 in Führung gehen konnte. Jedoch konnte die erfahrene Truppe aus Heilbronn ihre Fehler schnell wieder ausgleichen und ging in der 14. Minute erstmals mit zwei Toren in Führung. Die Abwehr unserer Mannschaft fand nun keinen Zugriff mehr und die Heilbronner kamen mit einfachen Toren in Führung. Auf der anderen Seite waren überhastete Abschlüsse vermehrt das Problem und so ging es mit einem 14:18 in die Halbzeit. In der Kabine war klar, dass vor allem die Abwehr nun besser funktionieren muss, um die Punkte sichern zu können. Die Umstellung zeigte zunächst eine gegenteilige Wirkung und die Gäste konnten kurz nach der Halbzeit ihren Vorsprung auf sieben Tore erhöhen. Langsam spielte sich die Deckung jedoch ein und unsere Mannschaft konnte beim 21:25 erstmals wieder auf vier Tore verkürzen und ein leichter Aufschwung war zu spüren. Dann jedoch zeigte die Mannschaft vor allem im Angriff wieder eine ihrer schlechten Phasen, was zu einer Torflaute von über 10 Minuten führte. Rund fünf Minuten vor Schluss war dann klar, dass es für die Mannschaft nichts mehr zu holen gibt. Zur Schlusssirene stand ein 24:30 auf der Anzeigetafel, was in dieser Höhe auch gerechtfertigt war. 

Die HSG Heilbronn ist sicherlich eine gute Mannschaft, jedoch wäre an diesem Abend wieder mal mehr für unsere Herren 2 drin gewesen. Erneut wurde der Mannschaft aufgezeigt, dass vereinzelte gute Phasen nicht für einen Sieg gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel reichen. Diese Konstanz sollte definitiv das Ziel der nächsten Wochen sein. Am Donnerstag hat die Mannschaft um 20:00 Uhr ihr Nachholspiel bei der TSB Horkheim 2, die derzeit auf Platz 3 stehen. Das geplante Auswärtsspiel am 13.03. in Obrigheim entfällt, da der Gegner für die Runde seine Meldung zurückgezogen hat. 

Es spielten: Jan Oßmann, Mirzal Özdemir (beide Tor), Sascha Kübler, Daniel Bošnjak (8/1), Jonas Scheunemann, Yanis Heinz (2), Yannick Mistele (1), Nicolas Eschbach (6), Moritz Tischer (1), Moritz Kunz, Darius Thierer, Paul-Philipp Müller (1), Manuel Reinhardt (3), Dennis Pulfer (2)

Tarik Danis (Trainer)