Herren 1 – Doppelspieltag mit 3 umkämpften Punkten

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

 Die Herren haben beim Doppelspieltag am vergangen Wochenende 3 Punkte gegen den Abstieg verbuchen können. 

Am Samstag behielt die Mannschaft von Trainer Henning Fröschle in der Langhanshalle gegen den Tabellenletzten SKV Unterensingen mit 25:22 (13:10) die Oberhand. Nach einem fulminanten Start (7:1 nach 10 Minuten) kam bei der SGSB Sand ins Getriebe, einige vergebene Torchancen und technische Fehler erlaubten dem Gast aus Unterensingen wieder zu verkürzen. Bis zur 55. Minute hielt die SGSB aber den Vorsprung konstant bei 2 bis 4 Toren, dann konnte der Gast beim 21:21 erstmal ausgleichen. Zweimal Mönch und einmal Hug konnten mit viel Willenskraft auf 24:21 erhöhen, womit das Spiel entschieden war.

Beste Torschützen waren Manuel Mönch (8), Felix Linder (4) und Niklas Hug (4/1). 

Am Sonntag trat die SGSB beim punktgleichen TSV Alfdorf/Lorch an und konnte ein 24:24 (13:10) Untentschieden erkämpfen. Im Gegensatz zum Vortag erwischte man einen rabenschwarzen Start und war schnell mit 1:5 im Hintertreffen. Die Mannschaft kämpfte sich bis zur 25 Minute wieder heran (9:9), danach übernahmen aber wieder die Gastgeber vor einer tollen Kulisse in der neuen Sporthalle das Kommando. Beim 22:18 in der 49. Minute schienen die Alfdorfer auf der Siegerstraße, dann gelangen der SGSB allerdings 5 Tore in Folge und beim 22:23 in der 54. Minute war man erstmals in Führung. Es entwickelte sich eine hitzige Schlussphase mit 3 Zeitstrafen für die SGSB, am Ende war das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis.

Beste Torschützen waren Manuel Mönch (8), Moritz Werner (6) und Christian Zluhan (5/4), Thomas Fink zeigte in der zweiten Hälfte eine starke Leistung. 

Fotos vom Spiel in Alfdorf: Ralf Titzmann