Trainingsauftakt Damen 1

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Alles auf Anfang – aber den Aufstiegsschwung mitnehmen

Seit Montag dieser Wochen geht es wieder rund. Stand am vergangene Wochenende noch Erholung auf dem Programm, so mussten die Spielerinnen seit Montag wieder schwitzen, denn pünktlich zum Wochenstart lud der neue Trainer Rouven Korreik zum Trainingsauftakt ein.

In den ersten Einheiten wird auf jeden Fall Lotta Gerstweiler fehlen. „Ein gutes Zeichen“, schmunzelt Denise Geier, „denn dann ist Lotta bei der Weltmeisterschaft mit der U20 Nationalmannschaft noch nicht ausgeschieden“. In der Tat ist Lotta und somit die U20 Nationalmannschaft noch im Turnier. Nach einer fehlerfreien Vorrunde mit drei Siegen, gab es zum Hauptrunden Auftakt allerdings eine 20 zu 24 Niederlage gegen die Tschechei. Gegen Angola muss nun ein Sieg her, um die Chancen auf das Viertelfinale entsprechend zu wahren.

Aber auch ohne Lotta war die Halle gut gefüllt. Neben dem verbliebenen Kader durften auch die Neulinge begrüßt werden. Mit Julia Bauer vom Ligakonkurrenten TG Nürtingen, Julia Schraml vom Erstligaaufsteiger und SGSB Kooperationspartner VfL Waiblingen und Carlotta Hees vom Bundesliganachwuchs aus Bietigheim gab es drei neue Gesichter.

Gleich zu Beginn der Vorbereitung treffen sich die Spielerinnen um Trainer Korreik vom 1. Juli bis 3. Juli zum Trainingslager in der Beilsteiner Langhanshalle. Da die Saison, Stand heute, am 10 September mit einem Heimspiel gegen die SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim beginnt, bleibt nicht viel Zeit für Pausen. Sobald der Spielplan 100%ig fixiert ist werden wir die einzelnen Spieltermine veröffentlichen.

Der erste Härtetest wird am 7. Juli beim 3. Ligisten TSV Wolfschlugen stattfinden, gefolgt vom Testspiel beim 3. Ligaaufsteiger TSV Bönnigheim am 22. Juli. Ein absolutes Highlight wartet dann am 27.07., denn an diesem Tag empfängt die SGSB den Bundesligisten aus Neckarsulm zum Test. Über weitere Trainingsspiele werden wir entsprechend rechtzeitig informieren.