Schiedsrichter: Gespanne steigen auf

Veröffentlicht am von Dominik Salles.

Jedes Jahr muss jeder aktive Schiedsrichter im Sommer einen Vorbereitungslehrgang seiner Leistungsklasse besuchen. Für 2 Gespanne war dies ein anderer Lehrgang als letztes Jahr, denn Sie sind in die nächsthöhere Spielklasse aufgestiegen. Schiedsrichter werden ebenso wie Mannschaften Ligen zugeordnet und können je nach Leistung auf- und absteigen. Diese Leistung wird von den Vereinen und neutralen Beobachtern bewertet. Anhand dieser Bewertungen wird eine Tabelle erstellt und hier sind die Gespanne Genth/Warstat und Salles/Salles in ihren Spielklassen der Landesliga und Oberliga weit vorne gelandet. Das heißt Genth/Warstat wird zu dieser Saison hauptsächlich in der Verbandsliga und Salles/Salles in der 3. Liga zum Einsatz kommen.

Während Markus den meisten SG’lern auch als Zeitnehmer bekannt ist, werden Roman wenige kennen. Roman ist bei der HSG Sulzbach-Murrhardt aktiv. Während es normal ist, dass gemeinsam pfeifende Schiedsrichter von unterschiedlichen Vereinen kommen, ist es doch etwas besonderes, wenn die Vereine aus unterschiedlichen Bezirken sind. Sie haben somit zu Beginn Spiele im Bezirk Enz-Murr und Heilbronn-Franken geleitet. Seit 2017 pfeifen Sie gemeinsam und seit 2019 in der Landesliga. Letzte Saison machten Sie bereits auf sich aufmerksam mit der souveränen Leitung von Württembergliga-Spielen.

Wir gratulieren nochmal zum Aufstieg und wünschen unseren Schiedsrichtern auch in der nächsthöheren Spielklasse jederzeit ein glückliches Händchen und allzeit gut Pfiff!

Roman Warstat (HSG Sulzbach-Murrhardt) und Markus Genth

Dominik und Lars Salles