Weibliche D1 im ersten Heimspiel erfolgreich

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

SG Schozach-Bottwartal : HSG Hohenlohe

Am vergangenen Sonntag stand das erste Heimspiel der Saison 22/23 für die Spielerinnen der SGSB auf dem Programm. Als Gegner wurde die Mannschaft der HSG Hohenlohe in der Wildeckhalle empfangen.

Beide Mannschaften startenden auf Augenhöhe in die Partie. Mit gutem Abwehrspiel und meist erfolgreichen Angriffen erspielten sich die Mädels der SGSB eine 3 Tore Führung bis zur ersten Auszeit in der 7. Minute der SGSB. Mit einer guten Abwehr am Kreis oder einer offensiven Abwehr konnten die Spielerinnen SGSB ihren Vorsprung Tor um Tor auf 10:5 bis zur 17. Minute ausbauen. Mit einem 5 Tore Vorsprung ging es dann bei einem Spielstand von 11:6 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wendete sich das Blatt zu Gunsten der HSG Hohenlohe. Die Spielerinnen der SGSB wollten einfach nicht so richtig in Schwung kommen, und so startet die HSG Ihre Aufholjagt, bis in der 32. Minute der Ausgleich mit 13:13 wieder hergestellt war. So leicht gaben die Spielerinnen der SGSB nicht auf und kämpften sich mit dem Blick auf den 2. Sieg im 2. Spiel zurück in die Partie. Ab der 33. Minute wurde zum Endspurt angesetzt und der Vorsprung wuchs wieder kontinuierlich an. Auch die letzten 3 turbulenten Minuten des Spiels konnte am Ausgang der Partie nichts mehr ändern. Endstand 19:15

Glückwunsch zum 2. Sieg! Macht weiter so!

Es spielten: Mia Brandecker (Tor), Florentine Görtz (6), Sarah Wolf, Emily Jung, Josefine Suberg (4), Leonie Kaiser (1), Laura Holl, Amelie Lazar (3), Laura Barroso (1), Beatriz Jorge Zein (2), Alessa Vogler (2) 

Trainer: Sascha Kübler, Melanie Kramer