Weibliche D1 mit Heimsieg

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

SG Schozach-Bottwartal : HSG Lauffen-Neipperg

Beim zweiten Heimspiel der weiblichen D1 in der Wildeckhallewar die Mannschaft des HSG Lauffen-Neipperg zu Gast im Bottwartal. Die Mannschaft der SGSB startete mit einem Auftakt nach Maß! Zwar erzielten die Gäste das erste Tor, mit einer Serie von 6 Toren zeigte die D1 von Beginn an, dass sie vom Trainerteam optimal auf das Spiel eingestellt wurden. Egal ob es die Abwehrarbeit am Kreis, oder Konter mit Tempogegenstoß, oder die Abwehr ab der Mittellinie, oder Angriffe über links und rechts außen war, alles konnte konsequent umgesetzt werden und die Gäste fanden einfach nicht zu Ihrem Spiel. So ging es mit einem deutlichen Spielstand von 13:4 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit ging es weiter wie die erste Halbzeit geendet hatte. Mit 5 Toren in Folge konnte die SGSB Ihren Vorsprung bis zur 26. Minute auf 18:4 ausbauen. Mit einem aufbäumen der Gäste aus Lauffen gingen von den nächsten 6 Toren, 5 Tore auf das Konto der Gäste. Dadurch ließ sich die D1 der SGSB nicht aus dem Konzept bringen und nahm das Zepter wieder in die Hand. Es blieb auch bei einem „kleinen“ Aufbäumen der Gäste. Sie spielten zwar mit, konnten aber den Spielverlauf nie mitbestimmen. Die Mannschaft spielte nach den lautstarken Vorgaben der Trainer die Partie souverän zu Ende. Endstand 28:11

Somit ist die weibliche D1 mit 4 Siegen in 4 Spielen weiter ungeschlagen!

Glückwunsch!

Es spielten: Laura Barroso (Tor), Florentine Görtz (5), Liana Scholl (1), Emily Jung, Josefine Suberg (1), Leonie Kaiser (1), Amelie Lazar (10), Mia Brandecker (1), Beatriz Jorge Zein (4), Alessa Vogler (6), Leonie Mezger 

Trainer: Sascha Kübler, Melanie Kramer